Skigebiet Mürren - Schilthorn in der Jungfrau Region: Position auf der Karte

Testbericht Mürren - Schilthorn

Mürren - Schilthorn
Partner
Offizieller Testbericht
Die mit bis zu 2970 m ü. d. M. höchstgelegene Wintersportregion Mürren- Schilthorn im Berner Oberland garantiert besonders Fortgeschrittenen, Profis sowie geübteren Snowbaordfahrern Spaß auf der...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 8Freeride 9Freestyle 8Familien 7Après Ski 6Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.8
45/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Durchschnittliche Gesamtwertung:
(Abgegebene Bewertungen: 2)
Anfänger
3.5
Könner
5.0
Freeride
0.0
Freestyle
0.0
Familien
0.0
Après Ski
0.0
Service
3.0
Schneesicherheit
4.0
Preis/Leistung
0.0
Bergrestaurants
4.0
Zu den Userbewertungen Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Nov 6, 2020
Bewerte das Skigebiet
35
(9)
Skigebiete-Test
Offizielle Wertung von Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertung:
Gesamt: 45 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      Skiregion Mürren- Schilthorn – das höchstgelegene Wintersportgebiet im Berner Oberland!

      Die mit bis zu 2970 m ü. d. M. höchstgelegene Wintersportregion Mürren- Schilthorn im Berner Oberland garantiert besonders Fortgeschrittenen, Profis sowie geübteren Snowbaordfahrern Spaß auf der Piste. Insbesondere die 10 Pistenkilometer der Kategorie SCHWARZ sind zum Teil äußerst anspruchsvoll und fordern auch die sportlichen und ambitionierten Ski- bzw. Snowboardfahrer. Möglichkeiten zum Freeriden abseits der präparierten Pisten sowie zwei präparierte Buckelpisten stellen weitere Attraktionen für die Cracks unter den alpinen Wintersportlern dar. Ein Highlight im Skigebiet Mürren- Schilthorn ist das sog. „Inferno –Rennen“, ein Breitensport-Event, das jährlich im Januar stattfindet. Hierbei wagen sich über 1500 Skifahrer aus sämtlichen Nationen auf eine ca. 15 km lange Abfahrt vom Schilthorn bis hinunter nach Lauterbrunnen. Ein Vorteil dieses Skigebietes ist auch die Anbindung an weitere Wintersportareale der Jungfrau- Region; so steht es den Wintersportlern offen, neben der Skiregion Mürren- Schilthorn auch die zwei Teilgebiete Grindelwald- First und Kleine Scheidegg- Männlichen (s. entsprechende Testberichte auf unserem Portal) zu nutzen. Dies garantiert besonders bei mehrtägigem Aufenthalt in der Jungfrau- Region abwechslungsreiches Skivergnügen.

      Testkategorien

      Anfänger 7Könner 8Freeride 9Freestyle 8Familien 7Après Ski 6Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Auszeichnungen
      Freeride

      Userwertungen

      Simon J.
      Simon J. (Alter: 18-25)
      Könnerstufe: Fortgeschritten • im Mär. 2020
      Verreist als: Single
      Nicht so gut verbundenes aber schönes Gebiet
      Ich hatte das Gebiet von Grindelwald aus besucht, das Gebiet ist im Jungfrau Ski Pass enthalten. Von Grindelwald aus ist es eine ziemliche Reise bis zum Schilthorn. Aber es lohnt sich. Zumalst wenn man James Bond Fan ist, wird man am Piz Gloria begeistert sein.
      Bewertete Kategorien
      Tolles Panorama (Alter: 51-60)
      Könnerstufe: Fortgeschritten • im Okt. 2017
      Verreist als: Gruppe
      Landschaft perfekt
      Nur für Könner
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+