Skigebiet Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf im Allgäu: Position auf der Karte

Skiurlaub Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf

Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf
Partner
Pistenplan Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • 2- oder 3-Tage-Oberstaufen PLUS Card (Wert des Skipasses bis zu 103,5 ,-) Ausnahmen siehe Buchungsprozess
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Nutzung des Fitnessraumes (s. Ausschreibung)
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
50
(2)

Allgemeines

Höhe2461 ft - 4003 ft
SaisonstartDec 21, 2018
SaisonendeMar 17, 2019
Liftkapazität 11000 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €32.50
1 Tag Jugendliche €25.50
1 Tag Kinder €17
Alle Preisinfos

Lifte

6
1
1
Gesamt 8
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:30 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 11.4 miles

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1542 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 715 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 4003 ft.
  • Die Saison dauert 86 Tage vom Dec 21 bis Mar 17. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 86 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 21 und Mar 17) beträgt 24 " am Berg und 19 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 26 " am Berg und 22 " im Tal.
  • Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf hat im Durchschnitt 33 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 25 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 18 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Familienspaß an den Skiliften Thalkirchdorf
Familienspaß an den Skiliften Thalkirchdorf

Die Skischaukel zwischen Hündle und Thalkirchdorf ist eines der vier Skigebiete von Oberstaufen. Das Gebiet punktet mit knapp 20 Pistenkilometern, breiten Hängen zum Carven und ist vor allem bei Anfängern und Familien beliebt. Mit der Flutlichtanlage am Schwandlift bietet Hündle-Thalkirchdorf zudem auch abends Pistenspaß.

Vom Hündle geht es bequem mit einer modernen Gondelbahn bergwärts. Direkt an der Bergstation befindet sich ein Tellerlift, an dem sich auch Anfänger austoben können. Die Skisportler finden mehreren blauen Pisten vor – ob beispielsweise  kürzere Abfahrten am Gratliftabfahrt (Nr. 4) oder eine lange Familienabfahrt (Nr. 2) zurück ins Tal. In Thalkirchdorf befinden sich neben dem Schwandlift zwei Übungspisten (Nr. 15).

Sportliche Skifahrer erkunden derweil die sieben Kilometer an rot markierten Pisten. Die Bergstation des Prodellifts ist der höchste Punkt des Skigebiets auf 1.220 Meter. Auf der ca. 1,7 km langen Abfahrt kann entschieden werden, ob es ins Tal zurück geht, oder ob zu den Hochsiedelliften gewechselt wird. Auch unterhalb des Hündlekopfs geht es mit der rot markierten Talabfahrt (Nr. 1) sportlich zu. Wer kurz nach dem Gratlift auf den Steilhang (Nr. 3) wechselt, kommt sogar in den Genuss einer Weltcuppiste.

Ab zwei Tagen gibt es auch einen gemeinsamen Skipass für die anderen Oberstaufener Gebiete Sinswang, Steibis und Hochgrat.

Jeden Freitag ist die Hauptabfahrt am Schwandlift dank einer Flutlichtanlage auch von 18.30 bis 21.30 Uhr befahrbar.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
6%
Schneekanonen: 10
Schneetelefon+49 (0)8386 8222
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Die gemütliche Berggaststätte s’Hündle lockt mit einer Sonnenterrasse und einer Speisekarte, die von Salaten bis hin zu Kaiserschmarrn für die verschiedenen Geschmäcker etwas bereit hält. Im Tal sorgt die Hündle-Stuben mit Allgäuer Küche für Genuss. Auf Thalkirchdorfer Seite finden hungrige Skifahrer auf der Speisekarte der Schwändle-Hütte Bratkartoffeln, Kässpatz’n und Steirische Kasnock’n.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die 1,7 Kilometer lange Abfahrt vom Prodellift zur Mittelstation sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Für Profis hält das Skigebiet die Weltcuppiste „Steilhang“ bereit.

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 0.5 miles

Videos

Oberstaufen Skiabfahrt Hündle | 02:27
Hochgratbahn im Winter
Der Hochgrat ist der Geheimtipp für Tiefschneefahrer und...
Hochgratbahn Trailer
Die Hochgratbahn aus dem Jahre 1972 befördert Euch...
Allgäu Winter rund um den Hochgrat
Oberstaufen - Hündle-Thalkirchdorf

Nach dem Skifahren

Schneeschuh- und Winterwandern
Schneeschuh- und Winterwandern

Die Allgäuer Bergwelt lässt sich auch auf einer gemütlichen Winterwanderung entdecken. So führt ein Weg von der Talstation zum Hündlekopf auf 1.112 Meter. Oberstaufen bietet sogar den ersten Winter-Premiumwanderweg des Allgäus. Auf der Kapfwald-Runde geht es für etwa 1,5 Stunden von Sinswang durch den verschneiten Kapfwald und zurück nach Oberstaufen. Auch geführte Schneeschuhwanderung werden angeboten. Wer es etwas rasanter möchte, ist am Imberg und Hochgrat und ihren Rodelbahnen richtig. Jeden Samstag ist die Bahn am Imberg sogar bis 21.00 Uhr geöffnet. Als Kurort können Urlauber in Oberstaufen auch die Seele baumeln lassen und zahlreiche Wellnessangebote nutzen. Das Erlebnisbad Aquaria bietet etwa mehrere Saunen und Ruheräume.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelverleih

Après Ski

Oberstaufen bei Nacht
Oberstaufen bei Nacht

Feierwütige machen sich am besten nach dem Skifahren nach Oberstaufen auf. Hier gibt es viele Bars, in denen abends einiges los ist. Beliebt ist etwa die Bubi’s Bar, hier war sogar schon der ein oder andere Promi zu Gast. Eine abwechslungsreiche Cocktailkarte bietet das Globus. Wer lieber ein Glas Wein genießen möchte, ist beim Weinbauer richtig. Im 5ty/5ty wird schließlich bis tief in die Nacht weiter gefeiert.

Bars und Pubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Das Thalkirchdorfer Dorfhaus lockt mit einer Sennstube mit offenem Kamin. Auf der Speisekarte erwarten Gäste abwechslungsreiche Gerichte, die auch mit Produkten aus der eigenen Sennerei zubereitet werden. In Oberstaufen heißt die Alstaufner Einkehr Gäste in einem denkmalgeschützten Haus willkommen. Es ist eines der traditionsreichsten Restaurants in der Region und interpretiert dabei die Allgäuer Spezialitäten immer wieder neu. Auch das Restaurant im Hotel Adler bietet typische Gerichte der Region, wofür die Küche schon oft ausgezeichnet wurde. In der Enzianhütte haben Kulinariker die Wahl zwischen Allgäuer Gerichten aus regionalen Produkten oder Haute Cuisine.

Restaurants gesamt: 1

Anfahrt

Mit dem Auto
Das Skigebiet ist über die B308 bequem zu erreichen. Um zu ihr zu gelangen, nimmt man entweder die A7 bis Kempten, um dann auf die B19 zu wechseln und bei Immenstadt auf die B308 abzubiegen. Alternativ geht es über die A96 bis Wangen, wo die B32 beginnt, die direkt auf die B308 führt.

Mit dem Zug
Der Bahnhof von Oberstaufen liegt an der Bahnlinie München/Ulm – Kempten – Lindau. Mehrmals stündlich kommen die Urlauber so ins Allgäu.

Mit dem Flugzeug
Flugreisende buchen am besten ein Ticket bis Memmingen oder Friedrichshafen.
Nächstes KrankenhausImmenstadt
Nächster FlughafenMemmingen/Friedrichshafen
Nächster BahnhofOberstaufen

Kontakt

Hündlebahn Oberstaufen
Hinterstaufen 10
87534
Oberstaufen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%68%75%65%6e%64%6c%65%2e%64%65
Tel.:+49 (0)8386-2720
Fax:+49 (0)8386-960801
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
R Sauteram 17.01.2013
Am Dienstag den 15.01.2013 besuchte Ich das Skigebiet Hündle/ Thalkirchdorf. Vor fasst 40 Jahren hat ich das Skigebiert das letztemal besucht. Mich hat die Neugier gepackt und das Skigebiet am besa...
fwam 08.12.2008
Gutes Skigebiet um einen halben Tag sehr abwechslungsreich zu verbringen. Auch für könner ist was dabei, die ehemalige Weltcuppiste am Hündle.
Login mit Google+