Skimagazin

Partner

Sieben gute Gründe für Skiurlaub in Georgien

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich zugegebenermaßen erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Mein sprachwissenschaftliches Studium an der Uni Regensburg diente dem Ziel, später als Online-Redakteurin zu arbeiten. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die... Mehr erfahren
aktualisiert am Oct 3, 2021

Skifahren in Georgien? Aber klar doch! Das kleine Land am Kaukasus zwischen Europa und Asien besticht mit wunderschönen Gebirgszügen, der vielseitigen und aufstrebenden Hauptstadt Tiflis, tollen Badeorten am Schwarzen Meer und idyllischen Weinbau-Gebieten. Rund zwei Stunden nördlich von Tiflis befindet sich das größte Skigebiet des Landes, Gudauri. Wir haben sieben gute Gründe für euch, warum ihr hier unbedingt einmal euren Skiurlaub verbringen solltet.

Abwechslungsreiches Skivergnügen

In Gudauri finden sich abwechslungsreiche Pisten für alle Könnerstufen.
© skigeorgia.com In Gudauri finden sich abwechslungsreiche Pisten für alle Könnerstufen.

Das Skigebiet Gudauri befindet sich auf einem nach Süden ausgerichteten Plateau und garantiert damit besonders sonnige Pisten. Internationale Gäste schätzen vor allem den großen Höhenunterschied von 1.300 Metern mit einer maximalen Abfahrtslänge von 7,5 Kilometern sowie die endlosen Möglichkeiten für Freerider, die frischen Powder unter den Skiern spüren wollen. Zudem gibt es hier an den Liftanlagen, im Gegensatz zu den meisten Skigebieten im europäischen Alpenraum, so gut wie keine Warteschlangen.

Auf den abwechslungsreichen Pisten gibt es für alle Könnerstufen ein geeignetes Angebot, sodass sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Wintersportler und Pros auf ihre Kosten kommen. Zu den absoluten Highlights gehört in Gudauri außerdem Heli-Skiing, für das das Skigebiet in ganz Europa bekannt ist. 

Mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 2,5 Metern am Berg gilt Gudauri zudem bis in den April hinein als außergewöhnlich schneesicher. Moderne Lifte und eine stetig wachsende Zahl an Unterkünften am Berg, darunter auch beliebten Hotelketten wie Four Seasons oder Best Western sorgen dafür, dass das Skigebiet auch im internationalen Vergleich bestehen kann.

Einmaliges Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis von Gudauri kann keine Alpendestination mithalten!
© skigeorgia.com Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis von Gudauri kann keine Alpendestination mithalten!

Während man in Österreich über 50 Euro für den Skipass löhnen darf, kostet dieser in Gudauri gerade einmal 14,50 Euro pro Tag! Eine große Mahlzeit mit Glühwein gibt’s am Berg oft schon für etwa fünf Euro. Wer die Skiausrüstung nicht umständlich von zu Hause mitbringen, sondern vor Ort ausleihen will, bekommt bereits ab zwölf Euro ein Paket mit Skiern, Schuhen und Stöcken. Eine Stunde Ski- oder Snowboardunterricht gibt’s ab 25 Euro.

Wenn man alle Posten zusammenrechnet, kostet der Skiurlaub für eine Familie etwa ein Fünftel von dem, was man in den großen Alpendestinationen dafür bezahlt. Unglaublich, oder? Unterkünfte am Berg gibt’s übrigens in der Hochsaison ab 50 Euro pro Nacht.

Leckeres Essen

Die georgische Küche vermischt osteuropäische und nahöstliche Einflüsse auf einzigartige Weise.
© skigeorgia.com Die georgische Küche vermischt osteuropäische und nahöstliche Einflüsse auf einzigartige Weise.

Nicht nur die Pisten sind in Gudauri ein Highlight, auch die georgische Küche hat einiges zu bieten und verrät viel über die Kultur des Landes: warm, gemütlich und sehr lecker. Beliebt sind zum Beispiel Khachapuri (mit Käse gefülltes Brot) und Khinkali (georgische Teigtaschen) mit Matsoni (Joghurt). Mit dabei sind immer auch vielfältige Kräuter wie Estragon, Petersilie, Dill, Koriander, Knoblauch und Walnüsse, die zusammen reichhaltige Füllungen und Soßen ergeben.

Insgesamt serviert man in Georgien eine einmalige Mischung aus osteuropäischer und nahöstlicher Küche. Nicht umsonst zählt Georgien zu den einzigartigsten und gastfreundlichsten Kulturen der Welt, was sich besonders im Essen und im gastronomischen Service zeigt.

Wein aus traditioneller Herstellung

Georgien zählt zu den ältesten Weinregionen der Welt. Daher kennen sich die Georgier mit ihren Rebsorten natürlich bestens aus und du kannst sicher sein, dass dir zum Essen ein hervorragendes Glas serviert wird. Seit über 8.000 Jahren wird in Georgien nach einer eigenen traditionellen Methode in eiförmigen Tongefäßen Wein produziert. Und noch ein Tipp am Rande: Nach einem langen Tag auf der Piste ist auch eine heiße Tasse Glühwein nicht zu verachten!

Kulturelle Highlights in der Hauptstadt Tiflis

Die aufstrebende Metropole Tiflis ist unbedingt einen Besuch wert!
© skigeorgia.com Die aufstrebende Metropole Tiflis ist unbedingt einen Besuch wert!

Tiflis wird oft auch als „Rom des Kaukasus“ bezeichnet. Hier verschmelzen östliche und westliche Kultur zu unglaublichen Geschichten, fantastischen Restaurants und einem lebhaften Nachtleben. Seit einigen Jahren entstehen in Tiflis zahlreiche hippe neue Hotels und eine flippige Bar- und Café-Szene. In der Altstadt tummeln sich zahlreiche Kunsthandwerksläden, Museen und Parks.

Du solltest also unbedingt ein oder zwei Tage hier verbringen, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden und das einzigartige Flair zu genießen, bevor es dann ab in die Berge geht.

Unkomplizierte Anreise

Georgien befindet sich in einzigartiger Lage zwischen Europa und Asien und ist viel einfacher zu erreichen, als du vielleicht denkst. Ein Direktflug von London nach Tiflis dauert weniger als fünf Stunden. Aus Dubai gelangst du innerhalb von drei Stunden dorthin. Direktflüge gibt es außerdem auch aus München oder Amsterdam.

Von Tiflis aus erreichst du das Skigebiet Gudauri dann bequem mit dem Bus oder einem Mietwagen. Die Fahrt dauert etwa eineinhalb bis zwei Stunden.

Einzigartige Gastfreundschaft

„Ein Gast ist ein Geschenk Gottes“, lautet ein georgisches Sprichwort. Die Georgier sind bekannt dafür, ihre Gäste gerne mit fantastischem Essen und süffigem Wein zu verwöhnen – das ist nicht gerade figurschonend, aber sicher ein unvergessliches Erlebnis. Außerdem lieben es die Georgier, Geschichten zu erzählen, denn sie sind unglaublich stolz auf ihre Historie und ihr Land. Neben den atemberaubenden Landschaften und pulsierenden Städten ist es vor allem die Gastfreundschaft der Einheimischen, die für den enormen Tourismus-Aufschwung Georgiens verantwortlich ist.

--------------------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit skigeorgia.com

Video

Top 7 Reasons Why Georgia(The... | 09:00
Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Umfrage

Skiurlaub im Winter 2021/2022...
Hinweise zum Datenschutz
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Anzeige
Login mit Google+