Skimagazin

Partner

Skierlebnis Mayrhofen: Action & Genuss an Penken und Ahorn

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

aktualisiert am Mar 19, 2019

In Mayrhofen im Zillertal locken gleich zwei Skiberge – der Genießerberg Ahorn und der Actionberg Penken mit knapp 140 Pistenkilometern und 58 modernen Anlagen. Die Qual der Wahl? Mitnichten! Denn der Skipass der Mayrhofner Bergbahnen gilt für beide Berge und ist ganz bequem und ohne Anstehen online erhältlich. Bleibt die Frage offen: Was kommt zuerst? Genuss oder Action?

Skifahren für Genießer am Ahorn

Genieße die Sonne auf dem Ahornplateau.
© Mayrhofner Bergbahnen Genieße die Sonne auf dem Ahornplateau.

Morgenstund hat Gold im Mund! Wenn sich die Sonne im Westen über den Alpenhauptkamm hebt, glitzern die Pisten am Genießerberg Ahorn weiß in der Sonne. Mit der Ahornbahn geht es hinauf zum Ahornplateau, das auf knapp 2.000 Metern liegt. Mit Platz für 160 Passagiere ist sie die größte Pendelbahn Österreichs. Auf den Pisten des Ahorn steht das Vergnügen an erster Stelle. Breite Carvingpisten zaubern versierten Carvern, aber auch nicht ganz so erfahrenen Skifahrern, Snowboardern und Familien ein Lächeln ins Gesicht.

Um dem Genießerberg alle Ehre zu machen, kannst du dir zwischendurch in einem der bequemen Liegestühle beim Iglu Dorf White Lounge eine Pause gönnen, bevor es wieder auf die bestens präparierten Pisten geht. Auch für Nervenkitzel ist gesorgt. Denn die 5,5 Kilometer lange, anspruchsvolle Talabfahrt kann schon für die ein oder andere Schweißperle im Gesicht sorgen. Dafür bist du allerdings für den Actionberg Penken schon gut aufgewärmt.

Ab durch die Mitte am Actionberg Penken

Der Penken Park lässt Freestyle-Herzen höher schlagen.
© Mayrhofner Bergbahnen Der Penken Park lässt Freestyle-Herzen höher schlagen.

Am Actionberg Penken warten einige actionreiche Highlights darauf entdeckt zu werden. Der Penken Park hat schon einige Jahre auf dem perfekt geshapten Buckel. Zwei Generationen an Freeridern und Snowboardern haben dem Park einen legendären Ruf verliehen und ihn international bekannt gemacht. Aber auch die Harakiri macht ihrem Namen alle Ehre. Als schwärzeste Piste des Zillertals ist sie mit 78 Prozent Gefälle selbst für absolute Könner eine Herausforderung. Wer Zweifel hat, ob er der Harakiri gewachsen ist, kann sich zuvor am letzten Steilhang des Devil's Run versuchen, der auch als "Harakiri-Test" bekannt ist.

Im Rennparadies Unterberg gibt es drei permanente Riesentorlaufstrecken.
© Mayrhofner Bergbahnen Im Rennparadies Unterberg gibt es drei permanente Riesentorlaufstrecken.

Auf der Piste Nr. 16 bei der neuen Möslbahn hast du die Möglichkeit, dich bei der perfekten Abfahrt filmen zu lassen. Denn auf der SkimovieStrecke zeichnet eine Kamera deine Schwünge vom Start bis zum Ziel auf - inklusive Zeitmessung. Das kostenlose Video kannst du dir im Anschluss ganz einfach mit der Skipassnummer herunterladen. Im Rennparadies Unterberg können sich derweil alle Rennfahrer oder solche, die es noch werden wollen, bei den drei Riesentorlaufstrecken auspowern. Die Fun Rides Penken und Gerent sorgen – wie es ihr Name schon erahnen lässt - mit Wellenbahnen, Steilkurven und Sprüngen für lustige Abfahrten.

Übernachten im Iglu

Im Iglu Dorf White Lounge kannst du eine romantische Nacht verbringen.
© Mayrhofner Bergbahnen Im Iglu Dorf White Lounge kannst du eine romantische Nacht verbringen.

Auch wenn die Sonne untergeht, ist der perfekte Wintertag in Mayrhofen noch lange nicht vorbei. Hast du schon einmal in einem Iglu übernachtet? Das ist im Iglu Dorf White Lounge am Ahornplateau möglich. Sieben Iglu Suiten stehen für ein unvergessliches Übernachtungserlebnis bereit. Damit es die Gäste in der Nacht kuschelig haben, bekommt jeder einen warmen Expeditionsschlafsack. Zu einer Iglu Übernachtung am Ahorn gehören außerdem eine mystische Fackelwanderung, ein romantisches Lagerfeuer und eine Fahrt mit dem Pistenbock. Für das leibliche Wohl sorgt am Abend ein köstliches Fondue und am nächsten Morgen ein herzhaftes Genießerfrühstück.

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+