+
+
Langlaufgebiet Oslo - Holmenkollen in Oslo: Position auf der Karte

Langlaufen Oslo - Holmenkollen

Loipenplan Oslo - Holmenkollen
CC BY-NC 2.0 © Marcus Ramberg

Das Langlaufgebiet

Das Wintersportzentrum am Holmenkollen
Das Wintersportzentrum am Holmenkollen CC BY 2.0 © jonasosthassel

Das gesamte Loipennetz rund um die norwegische Metropole Oslo erstreckt sich auf über 2.600 Kilometern durch tiefverschneite Wälder. Rund 90 Loipenkilometer sind sogar durch Flutlichtanlagen beleuchtet, sodass dem Wintersportvergnügen auch nach Einbruch der Dunkelheit nichts im Wege steht. Alle Loipen werden regelmäßig frisch präpariert, sind gut ausgeschildert und kostenfrei zugänglich. Kartenmaterial erhält man in den meisten lokalen Buch- und Sportläden sowie beim Norwegischen Wanderverein (DNT). In Oslo lassen sich Städtetrip und Winterurlaub perfekt verbinden. Viele Loipeneinstiege sind bequem mit der U-Bahn aus dem Stadtzentrum zu erreichen.

Die Wintersportanlagen am Holmenkollen

Zentrum des Wintersports im Stadtgebiet von Oslo sind die Wintersportanlagen am Holmenkollen, zu denen die weltberühmte Skisprungschanze, das Biathlon-Areal sowie ein Skimuseum gehören. Jährlich pilgern zehntausende Fans zu den Weltcupwettbewerben im Skispringen, Skilanglauf, der Nordischen Kombination sowie im Biathlon.

Die schönsten Loipen

Die Rundloipe am Sognsvann-See gehört zu den schönsten in der Region
Die Rundloipe am Sognsvann-See gehört zu den schönsten in der Region CC BY-NC-ND 2.0 © TOMOYOSHI

Besonders lohnenswert ist beispielsweise die elf Kilometer lange Tour am Sognsvann-See. Die beleuchtete Rundloipe bietet die Möglichkeit zu einer Rast in der Skihütte Ullevålseter. Um den Startpunkt zu erreichen, nimmt man einfach die U-Bahn 6 aus dem Stadtzentrum von Oslo und verlässt diese an der Station Sognsvann.

Eine weitere Rundtour startet an der U-Bahnstation Frognerseteren. Von dort aus verläuft sie in Richtung Tryvann und weiter nach Skjennungen. Von der Skihütte Skjennungstua aus, wo sich auch eine gemütliche Pause lohnt, genießt man eine wunderbare Aussicht.

Landschaftlich reizvoll ist die 26 Kilometer lange, beleuchtete Tour von der U-Bahnstation Frognerseteren nach Sognsvann. Zunächst folgt man der Beschilderung nach Tryvann und läuft über die bewirtschaftete Kobberhaugshytta zur ebenfalls bewirtschafteten Hütte Kikut. Auf dem Rückweg überquert man den See Sognsvann in südliche Richtung. Vom Hof Bjørnholt aus geht es dann in südöstliche Richtung nach Rottungen. Anschließend läuft man über Skjersjøen und Ullevålseter zur Station Sognsvann.

Magazinartikel

Wissenswertes

  • Mit 1615.56 miles Loipen ist Oslo - Holmenkollen das größte Langlaufgebiet in Norwegen.
  • Der höchste Punkt befindet sich auf 1066 ft.
  • Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Oslo - Holmenkollen ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 9 " am Berg und 10 " im Tal.

Video

03:20
Oslo Wilderness I, cross country skiing

Einkehrmöglichkeiten an den Loipen

Einkehren kann man unterwegs in einer der über 40 Ski- und Wanderhütten, die sich entlang der Strecken befinden. Hier macht man es sich mit einem heißen Getränk am Kamin gemütlich. Bei Einheimischen beliebt sind vor allem Waffeln mit Marmelade oder „Brunost“, süßem Karamellkäse. Leitungswasser gibt es in allen norwegischen Gaststätten umsonst, das Essen ist aber verhältnismäßig teuer. Viele Norweger nehmen sich daher lieber selbst etwas Proviant mit auf ihre Touren.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die meisten Loipen starten direkt an den U-Bahnstationen und sind daher vom Stadtzentrum Oslos aus bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Kontakt

Skiforeningen
Kongeveien 5
0787
Oslo
Anfrage senden
Email%70%6f%73%74%40%73%6b%69%66%6f%72%65%6e%69%6e%67%65%6e%2e%6e%6f
Tel.:22 92 32 00

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
pieters danny
am 31.12.2020
holmenkollen
Anzeige

Wetter (997 ft)

Allgemeines

Höhe1066 ft - 1066 ft
Skating-Loipen 621.37 miles
Klassische Loipen 1615.56 miles
Flutlicht-Loipen 55.92 miles