Skimagazin

Partner

Oberstdorf: Neue Bahnen an Nebelhorn und Söllereck dürfen öffnen

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

erstellt am May 21, 2021

Nach fast zwei Jahren Bauzeit wird die neue Nebelhornbahn in Oberstdorf am Pfingstwochenende eröffnet. Für rund 55 Millionen Euro wurde die höchste Bergbahn im Allgäu komplett erneuert. Eigentlich hätte die Bahn schon an Ostern in Betrieb gehen sollen, die Eröffnung konnte aber wegen Corona-Auflagen nicht stattfinden. Die neue Söllereckbahn steht sogar schon seit Dezember in den Startlöchern. Jetzt hat das Warten in Oberstdorf ein Ende: Die neuen Bahnen am Nebelhorn und Söllereck dürfen zu Pfingsten öffnen.

Neue 10er-Gondelbahn am Nebelhorn

Die geräumigen Gondeln bieten Platz für 10 Personen.
© OBERSTDORF·KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN Die geräumigen Gondeln bieten Platz für 10 Personen.

Die neue Gondelbahn am Nebelhorn in Oberstdorf steht in den Startlöchern. Nachdem die ersten Bauarbeiten bereits im Sommer 2019 parallel zum regulären Bahnbetrieb gestartet waren, ging die alte Pendelbahn im Frühjahr 2020 nach 90 Jahren in den Ruhestand (wir berichteten). Durch die coronabedingte, behördliche Betriebssperre konnte der Neubau sogar früher starten als geplant, sodass die neue Bahn nun pünktlich zur Sommersaison 2021 eröffnet werden kann.

Die neue Nebelhornbahn verdoppelt nicht nur die Beförderungskapazitäten und verkürzt damit die Wartezeiten, sie bietet den Gästen auch deutlich mehr Komfort. Anstelle von Großraumkabinen mit Stehplätzen bieten die neuen 10er-Gondeln Sitzplätze für alle Fahrgäste, inklusive barrierefreiem Einstieg und Panoramaaussicht.

Darüber hinaus entfällt der Umstieg an der Mittelstation. Es besteht aber natürlich weiterhin die Möglichkeit an der Seealpe ein- oder auszusteigen. Neben der neuen Mittelstation wurden auch die Gebäude der Tal- und Bergstation komplett erneuert. Besonders die Talstation ist mit viel Holz und imposanten Glaselementen ein echter Blickfang.

>> Mehr Infos zum Bauprojekt

Übrigens: Zwei der geschichtsträchtigen Großraumkabinen der alten Nebelhornbahn wurden Anfang Mai für einen guten Zweck versteigert. Der Erlös in Höhe von 33.000 Euro kommt sozialen Projekten der Region zugute.

Eröffnung am Pfingstwochenende

Die neue Nebelhornbahn in Oberstdorf wird am 22. Mai 2021 eröffnet.
© OBERSTDORF·KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN Die neue Nebelhornbahn in Oberstdorf wird am 22. Mai 2021 eröffnet.

Seit Mitte Februar 2021 wurden in der oberen Sektion zwischen Mittel- und Bergstation bereits die ersten Testfahrten durchgeführt. Offiziell eröffnet werden sollte die neue Nebelhornbahn dann eigentlich Ende März zu den Osterferien. Aufgrund der in Bayern geltenden Corona-Verordnungen musste die Eröffnung allerdings aufgeschoben werden. 

Nun hat das Warten aber ein Ende. Nachdem die österreichischen Bahnen im Kleinwalsertal bereits am Mittwoch, 19. Mai in den Sommerbetrieb gestartet sind, dürfen auch die bayerischen Anlagen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Zaferna- und Kanzelwandbahn sowie die Söllereckbahn öffnen bereits am Freitag, bevor ab Samstag, 22. Mai dann auch die Fellhornbahn und die neue Nebelhornbahn für Gäste geöffnet sind.

Öffnungstage im Überblick
Mi. 19. Mai
Fr. 21. Mai
Sa. 22. Mai


>> Urlaub in den Alpen: Unterkünfte öffnen, Quarantäne fällt weg

Wettervorhersage

Neue Gondelbahn am Söllereck

Die Söllereckbahn musste 5 Monate auf ihre Eröffnung warten.
© OBERSTDORF·KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN Die Söllereckbahn musste 5 Monate auf ihre Eröffnung warten.

Auch die Söllereckbahn musste lange auf ihre Eröffnung warten. Dabei waren die Bauarbeiten für die neue Gondelbahn im letzten Jahr extra früher gestartet (wir berichteten). Weil der Liftbetrieb im Frühjahr 2020 wegen Corona eingeschränkt war, beschlossen die Verantwortlichen bereits im April, und damit zwei Monate früher als geplant, mit dem Projekt zu starten - mit dem Ziel die neue Bahn pünktlich zu Weihnachten 2020 in Betrieb nehmen zu können.

Fertiggestellt wurde die neue 10er Gondelbahn am Söllereck dann auch wie geplant, nur eröffnen durfte sie nicht. Denn wegen den Corona-Auflagen blieben die Lifte während der gesamten Wintersaison geschlossen. Am Freitag, 21. Mai 2021 darf die Söllereckbahn nun endlich ihren Betrieb aufnehmen, knapp fünf Monate später als geplant.

>> Mehr Infos zur Modernisierung des Söllerecks

Mit Hygienekonzept in den Sommerbetrieb

Für den Sommerbetrieb der Seilbahnen gilt ein umfassendes Hygienekonzept.
© OBERSTDORF·KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN Für den Sommerbetrieb der Seilbahnen gilt ein umfassendes Hygienekonzept.

Es war kein leichter Winter in der 2-Länder-Region Oberstdorf Kleinwalsertal. Trotz hervorragender Schneebedingungen mussten die Lifte in der Skisaison 2020/2021 komplett geschlossen bleiben. Selbst im Kleinwalsertal fand aufgrund der besonderen Lage des Tals, anders als im Rest von Österreich, kein Skibetrieb statt. Deshalb hofft man in der Region nun auf eine bessere Sommersaison. 

Um den Gästen einen sicheren Aufenthalt zu bieten, greifen die Bergbahnen in Oberstdorf und Kleinwalsertal auf das Hygienekonzept aus dem letzten Sommer zurück, das an die neuen Vorgaben angepasst wurde. Diese sind allerdings für die bayerischen Bahnen anders als für die österreichischen Seilbahnen. Für beide Länder gilt aber in Innenräumen, Wartebereichen und in den Seilbahnen eine FFP2-Maskenpflicht.

Im Kleinwalsertal werden zudem die Gondel- und Sesselbahnen nur zu 50% besetzt. Ein negativer Testnachweis ist dort für die Beförderung nicht notwendig.

In Oberstdorf hingegen gibt es keine Kapazitätsbeschränkungen. Für die Großraumkabinen am Fellhorn und Nebelhorn (letzte Etappe zum Gipfel) ist aber ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich. Damit mehrere Haushalte in einer Kabine fahren können, sind die 3Gs am Nebelhorn für alle drei Stationen, also auch bei der neuen 10er Gondelbahn notwendig. Am Söllereck ist kein Nachweis nötig. Hier werden die Kabinen nur mit Personen aus einem Haushalt gefüllt. Sinkt die Inzidenz unter 50, entfällt der nötige 3G-Nachweis. Dann werden auch wieder mehrere Haushalte befördert.

Auf den Bergen liegt zwar aktuell noch relativ viel Schnee, für Wanderer wurden aber bereits die ersten Wege geräumt. Darüber hinaus öffnen auch die Sonnenterrassen der Berggastronomie gemeinsam mit den Bahnen, im Kleinwalsertal sogar die Innengastronomie. Für die Nutzung der Restaurants und Hütten ist jedoch ein 3G-Nachweis nötig. Testmöglichkeiten für Gäste gibt es sowohl in Oberstdorf als auch im Kleinwalsertal.

Für die Parkplätze an den Bergbahnen wurde zudem ein neues Konzept erarbeitet. Gäste können vorab online die Auslastung der Kapazitäten abfragen und dementsprechend einen freien Parkplatz ansteuern.

>> Hier findest du das aktuelle und ausführliche Hygienekonzept der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Keine Reisewarnung für Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal zählt laut RKI nicht als Risikogebiet und ist von der Reisewarnung, die für Österreich gilt, ausgenommen. Eine Rückreise nach Deutschland ist deshalb ohne digitale Einreiseanmeldung, Corona-Test oder Quarantänepflicht möglich. Auch die Einreise ist aus Ländern mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 250 ohne Quarantäne möglich. Für den Check-In bei Unterkünften ist wie bei der Gastronomie ein 3G-Nachweis nötig.

Der Impfnachweis in Österreich gilt im Gegensatz zu Deutschland bereits ab der Erstimpfung, sobald diese bereits 21 Tage zurückliegt. Der Nachweis gilt vorerst für 3 Monate, ab der Zweitimpfung dann für 9 Monate. Negative PCR-Tests sind 72 Stunden gültig, Antigentests für 48 Stunden.

>> Diese Regeln gelten im Kleinwalsertal

Webcams werden geladen...

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Sommerurlaub in den Bergen?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+